News - Details

30. September 2023

MARKENUNIVERSEN: DIE MARKENVORLIEBEN DER GENERATIONEN IM VERGLEICH - ab sofort verfügbar! - DIE MARKENVORLIEBEN DER GENERATIONEN: Baby Boomer, Generation X, Generation Y und Generation Z im Vergleich

MARKENUNIVERSEN: DIE MARKENVORLIEBEN DER GENERATIONEN IM VERGLEICH - ab sofort verfügbar!

DIE MARKENVORLIEBEN DER GENERATIONEN: Baby Boomer, Generation X, Generation Y und Generation Z im Vergleich

Erste österreichische Generationenstudie 2023 und die Markenvorlieben der Österreicher und Österreicherinnen


Was früher Parteien, Religionen oder der Staat waren, sind heute kommerzielle Marken. Sie bestimmen Werte, Lebensstil und das Lebensgefühl der Menschen. Marken geben den Menschen Anleitung zur Selbstpräsentation und vermitteln zudem auch noch moralische Standards. 
 

Die Marke dm: Everybody's Darling

Die wichtigste Marke der Österreicher und Österreicherinnen über 16 Jahre ist gegenwärtig die Marke dm. Keiner anderen gelingt es dermaßen punktgenau den Zeitgeist zu treffen. dm steht für Achtsamkeit, Sorge um sich, Soft-Individualismus und dezente Ausdrucksstärke. dm präsentiert sich in Abgrenzung von den Marken der Extreme als Marke der Mitte. dm steht paradigmatisch sowohl für die soziokulturelle als auch für die lebensstilistische Mitte. Die Nutzer sind auf der Suche nach einem ausgewogenem Lebensstil. In einer Welt der scharfen Gegensätze versuchen sie immer die Position der sokratischen Mitte einzunehmen. Wollen sie sich durchsetzen, dann nicht mit der Brechstange. dm-Sympathisanten sind Spezialisten der „feinen Klingenführung“.

Generell zeigt sich der Trend zur „soliden“ Marken. Beständigkeit und Kontinuität sind wieder gefragt. Marken mit Geschichte werden geschätzt. Phänotypisch sind dafür Marken wie Manner, Milka, Nivea oder Rauch.  

Die Generation Z, die Altersgruppe der zwischen 1996 und 2007 Geborenen, hat ein anderes Markenverständnis und auch andere Markenpräferenzen. Mehr als für die älteren Generationen sind Marken für sie Freunde und Lebensbegleiter. Sie werden zu Abgrenzung gegenüber ungeliebten Lebensstilen und Personengruppen verwendet, sie werden aber auch genutzt, um Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit zu stiften und zu signalisieren. Marken sind starke Symbole der Zugehörigkeit und der Abgrenzung. 

dm auch die Top-Marke der Jugend

Werfen wir einen Blick auf die Top-15-Marken der 16- bis 27-jährigen, so sehen wir, dass auch dort dm das Sympathie-Ranking anführt. Die Marke Ikea rückt auf den zweiten Platz vor und auch Sport-Marken wie Nike und Adidas sind im Spitzenfeld positioniert. Die Marke Apple, so zeigen qualitative Studien, hat eine wichtige Distinktionsfunktion unter Jugendlichen. Wer Apple-Produkte nutzt, demonstriert seine Zugehörigkeit zur digitalen Avantgarde. 

Markenuniversen

Marken haben ein dem Menschen ähnliches Sozialverhalten. Manche fühlen sich zueinander hingezogen, andere stoßen sich ab. Markenuniversen zeigen uns, welche Marken „Freunde“ sind und sich für Kooperationen eigenen und welche eher weniger gut miteinander auskommen. Unten finden Sie das Markenuniversum von dm. Abgebildet ist die Marke dm inmitten der Marken, mit denen sie sich gut versteht. 

Jeder Generation hat ihr Markenuniversum. Bei einem Ankauf unserer Generationenstudie liefern wie Ihnen gerne – zu einem kleinen Aufpreis - die Markenuniversen der unterschiedlichen Generationen „frei Haus“. Zudem verfügen wir auch über detaillierte Informationen über die Konsumenten, die mit ihrer Marke sympathisieren.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Nachricht!
 

Zum ersten Mal haben wir die Generationen genau durchleuchtet und wissen nun, was die Baby Boomer (1945 – 1960), die Generation X (1961 – 1980), die Generation Y (1981 – 1995) und die Generation Z (1995 bis heute) bewegen und was sie voneinander unterscheidet.

Untersucht wurden im Detail:
a) Grundwerte und Grundeinstellungen
b) Parteipräferenzen und Engagementbereitschaft
c) Mobilitäts- und Urlaubsverhalten
d) Konsumverhalten und Markensympathie (über 50 Markenprofile)
e) Mediennutzung mit Schwerpunkt TV-Anstalten und Printprodukte
f) Wohnwünsche und Wohnformen
g) Einstellung zur Arbeit und Berufsvorstellungen

Das gesamte Studienpaket

Inklusive Tabellenband, ausgewählte Grafiken und einen ausführlichen Textkommentar von Studienleiter Prof. Mag. Bernhard Heinzlmaier erhalten Sie ab sofort zum Preis von 2.490,-- Euro



STUDIENPRÄSENTATION AUF WUNSCH:
 
Wir kommen auch gerne in Ihr Unternehmen / Ihre Organisation und präsentieren Ihnen und Ihren KollegInnen die Studie exklusiv (ca. 45 Min.). Dabei fällt ein kleines Honorar von zusätzlich 990,-- Euro an.
 
SPEZIAL-ANGEBOT: MARKENPROFILE / MARKENUNIVERSEN:

Interessieren Sie sich für ein Markenprofil, welches alle Themenkomplexe der Studie miteinschließt?

Jede Generation hat ihr Markenuniversum. Bei einem Ankauf unserer Generationenstudie liefern wie Ihnen gerne – zu einem kleinen Aufpreis - Ihr Markenuniversum in den unterschiedlichen Generationen „frei Haus“. Zudem verfügen wir auch über detaillierte Informationen über die Konsumenten, die mit Ihrer Marke sympathisieren.

Für nur 890,-- Euro fertigen wir Ihnen ein Markenprofil an.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne die Liste der abgefragten Marken zu.

Weitere Details zur Generationenstudie finden Sie hier.

Wenn Sie weiteres zur Studie wissen möchten, melden Sie sich bei uns, wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen!
Sie erreichen uns unter folgender Nummer: +43 1 595 25 66-0

Bestellungen der ERSTEN GENERATIONENSTUDIE bitte mit untenstehendem Bestellformular per E-Mail an: Evelyn Nozsicska

Alle o.g. Preise verstehen sich exkl. MwSt.